Es gibt verschiedene Ursachen, die zu einer Wurzelkanalbehandlung führen können, wie zum Beispiel die Entzündung des Zahnnervs durch eine vorangegangene tiefe Karies, einen Reiz, Trauma oder durch einen Unfall.

Das entzündete Gewebe muss im Rahmen einer Wurzelbehandlung entfernt werden.
Mit Hilfe von modernen und hochwertigen Behandlungsgeräten wird diese Behandlung durchgeführt und damit der Erhalt Ihres eigenen Zahnes ermöglicht. Das abgestorbene Nervengewebe wird mit speziellen Instrumenten entfernt, das Kanalsystem gespült, desinfiziert, ein Medikament wird zur Eliminierung der Bakterien in den Zahn eingelegt.

Zum Schluss wir die Wurzel mit einem plastischen Wurzelfüllmaterial gefüllt und der Zahn ggf. mit Hilfe von einem Stiftaufbau stabilisiert. Eine Krone kann den Zahn zusätzlich stabilisieren und schützen und den langfristigen Erhalt optimieren.