Kiefergelenksstörungen werden in der Medizin als craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) bezeichnet.

Als Ursache wird häufig Stress genannt. Es können aber auch ganz andere Ursachen vorliegen.
Die Beschwerden beginnen häufig mit Zähneknirschen oder Pressen und können sich bis auf Beschwerden im Hals- und Nackenbereich ausdehnen. Es kann zu erheblichen Verspannungen und Kopfschmerzen kommen. Das Wohlbefinden im Alltag wird eingeschränkt und belastet den Patienten.

Durch das Knirschen und Pressen können die eigenen Zähne sogar beschädigt werden, der eigene Zahnschmelz kann abplatzen und die Kaufläche wird abradiert.
Wir bieten Ihnen gerne eine umfangreiche Therapie an mit speziell angefertigten Schienen. Zusätzlich arbeiten wir gemeinsam mit auf CMD ausgebildeten Physiotherapiepraxen zusammen.

Sprechen Sie uns an!